Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Header

Inhalt:

forchheim_kartoffel.jpg

Es ist natürlich ein Gerücht, dass die Kartoffeln schon immer aus Forchheim kamen. Ihr ursprüngliche Heimat ist Südamerika, dort wurden sie auch als „Gold der Inkas“ bezeichnet und schon in vorchristlicher Zeit als Nahrungsmittel angebaut, lange bevor die Eroberer aus Europa im 16. Jahrhundert kamen. Als die Kartoffel vor ca. 400 Jahren nach Deutschland kam, wurde sie erst als Blume angesehen. Die Knollen verfütterte man an die Schweine. Erst der „Alte Fritz“ hat den großflächigen Anbau gefördert und somit der „Tollen Knolle“ zum Siegeszug verholfen. Forchheimer Landwirte haben sich schon lange dem Kartoffelanbau verschrieben und so ist belegt, dass schon im Jahr 1925 21 % der Forchheimer Ackerfläche mit Kartoffeln bepflanzt war. Natürlich hat der gute Boden um das Dorf seinen Anteil dazu beigetragen. Heute bauen in Forchheim noch insgesamt 26 Landwirte Kartoffeln an, auf einer Fläche von ca. 120 ha, davon sind ca. 15 ha Frühkartoffeln.

Die Forchheimer Kartoffeln werden seit Jahrzehnten fast ausschließlich in Direktvermarktung an den Mann gebracht. Auf Wochenmärkten in der näheren und weiteren Umgebung, aber auch in Hofläden und mit Hausbesuchen beliefern die Landwirte ihre Kunden. Heute sind 210 Kartoffelsorten zugelassen. Die in Forchheim 10 meistangebauten Sorten finden sie in der Tabelle. Auf der Liste der Kartoffelerzeuger können sie ihren Lieferanten auswählen. Unsere Erzeuger sind bestrebt die Kunden auch in Zukunft mit bester Ware und Qualität zu beliefern.

Übersicht der 10 meistangebauten
Kartoffelsorten in Forchheim

Sorte Kochtyp
Berber vorwiegend festkochend
Annabelle festkochend
Finka vorwiegend festkochend
Christa vorwiegend festkochend
Marabel vorwiegend festkochend
Selma festkochend
Ditta festkochend
Belana festkochend
Jelly vorwiegend festkochend
Agria vorwiegend festkochend



Kartoffelerzeuger in Forchheim

Nr. Name Anschrift Telefon
1 Biehle Reinhard Petershöfe 2 07642/1469
2 Binder Otmar Lindenbrunnenhof 07642/3651
3 Binder Rolf Federstr. 24 07642/6148
4 Binder Roman Tennenbacher Weg 3 07642/8300
5 Eckert Eugen Wyhler Str. 26 07642/7336
6 Eckert Siegbert Adlerstr. 11 07642/2493
7 Erb Herbert Aspergstr. 48 07642/2034
8 Fehr Werner u. Michael Kronenstr. 33 07642/7958
9 Futterer Gerhard Adlerstr. 3 07642/6165
10 Futterer Fritz Eichstr. 13 07642/8340
11 Futterer Stefan Herrenstr. 26a 07642/923505
12 Gerber Arno Jägerhof 07642/7335
13 Gerber Hartmut Zum Kaiserstuhl 2 07642/907132
14 Gerber Karl Herrenstr. 28 0151/12433336
15 Gerber Karlfred Spengler Str. 36 07642/925474
16 Gerber Meinrad Aspergstr. 23 0172/7684267
17 Isen Urban Ranzenstr. 41 07642/6449
18 Müller Friedhelm Aspergstr. 21 07642/6057
19 Ritter Berthold Lehgarten 4 07642/7331
20 Schwärzle Martin Kronenstr. 31 07642/5216
21 Specht Franz Ranzenstr. 23 07642/6532
22 Weinmann Herbert Weingartenhöfe 1 07642/7837
23 Weis Edmund Weingartenhöfe 3 07642/7815
24 Weis Erwin Kronenstr. 35 07642/8159
25 Zibold Manfred Hessenstr. 29 07642/1886

Weitere Informationen:

Kartoffelbilder Heute gibt es 210 zugelassene Kartoffelsorten.
Kartoffelbilder Der Kartoffelkäfer ist eine Bedrohung für eine gute Ernte.
121_2138.jpg Das Ernten der Kartoffel passiert heute mit dem Kartoffelvollernter.
Kartoffelbilder Das Entfernen von Fremdkörpern wie Steinen und Schollen ist nach wie vor Handarbeit.
 

| Drucken
optimiert für 1024 x 768, IE7, Firefox